Startseite Sanskrit-Alphabet Ayurveda Literatur Audio/Downloads

Die vedischen Schriften

Get Adobe Flash player

This page requires Flash Player version 10.3.0 or higher.

"Ich weile im Herzen eines jeden, und von mir kommen Erinnerung, Wissen und Vergessen. Das Ziel aller Veden ist es, Mich zu erkennen. Wahrlich, ich bin der Verfasser des Vedānta, und ich bin der Kenner der Veden." (Bhagavad-gītā 15.15)
[Mit diesen Worten unterweist uns der Höchste Herr, Śrī Kṛṣṇa, in der Bhagavad-Gītā.]

Folgende bedeutende vedische Schriften sollen hier in Kürze vorgestellt werden:

Upaniṣad

Die Upaniṣaden enthalten philosophisches Wissen über die Absolute Wahrheit. Es gibt 108 Upaniṣaden, von denen elf als die wichtigsten betrachtet werden: Iśa, Kena, Katha, Praśna, Mundaka, Mandukya, Taittiriya, Aitareya, Chandogya, Bṛhad-aranyaka und Śvetasvatara.

Die 108 Upaniṣaden sind: (1) Īśopaniṣad, (2) Kenopaniṣad, (3) Kathopaniṣad, (4) Prasnopaniṣad, (5) Mundakopaniṣad, (6) Mandukyopaniṣad, (7) Taittiriyopaniṣad, (8) Aitareyopaniṣad, (9) Chandogyopaniṣad, (10) Bṛhad-aranyakopaniṣad, (11) Brahmopaniṣad, (12) Kaivalyopaniṣad, (13) Jabalopaniṣad, (14) Svetasvataropaniṣad, (15) Hamsopaniṣad, (16) Aruneyopaniṣad, (17) Garbhopaniṣad, (18) Narayanopaniṣad, (19) Paramahamsopaniṣad, (20) Amṛta-bindupaniṣad, (21) Nada-bindupaniṣad, (22) Siropaniṣad, (23) Atharva-sikhopaniṣad, (24) Maitrayany-upaniṣad, (25) Kausitaky-upaniṣad, (26) Bṛhaj-jabalopaniṣad, (27) Nṛsimha-tapaniyopaniṣad, (28) Kalagni-rudropaniṣad, (29) Maitreyy-upaniṣad, (30) Subalopaniṣad, (31) Ksurikopaniṣad, (32) Mantrikopaniṣad, (33) Sarva-saropaniṣad, (34) Niralambopaniṣad, (35) Śuka-rahasyopaniṣad, (36) Vajra-sucikopaniṣad, (37) Tejo-bindupaniṣad, (38) Nada-bindupaniṣad, (39) Dhyana-bindupaniṣad, (40) Brahma-vidyopaniṣad, (41) Yoga-tattvopaniṣad, (42), Atma-bodhopaniṣad, (43) Narada-parivrajakopaniṣad, (44) Trisikhy-upaniṣad, (45) Sitopaniṣad, (46) Yoga-cudamany-upaniṣad, (47) Nirvanopaniṣad, (48) Mandala-brahmanopaniṣad, (49) Daksina-murty-upaniṣad, (50) Sarabhopaniṣad, (51) Skandopaniṣad, (52) Mahānarayanopaniṣad, (53) Advaya-tarakopaniṣad, (54) Rama-rahasyopaniṣad, (55) Rama-tapany-upaniṣad, (56) Vasudevopaniṣad, (57) Mudgalopaniṣad, (58) Sandilyopaniṣad, (59) Paingalopaniṣad, (60) Bhiksupaniṣad, (61) Mahad-upaniṣad, (62) Sarirakopaniṣad, (63) Yoga-sikhopaniṣad, (64) Turiyatitopaniṣad, (65) Sannyasopaniṣad, (66) Paramahamsa-parivrajakopaniṣad, (67) Malikopaniṣad, (68) Avyaktopaniṣad, (69) Ekaksaropaniṣad, (70) Purnopaniṣad, (71) Suryopaniṣad, (72) Aksy-upaniṣad, (73) Adhyatmopaniṣad, (74) Kundikopaniṣad, (75) Savitry-upaniṣad, (76) Atmopaniṣad, (77) Pasupatopaniṣad, (78) Param-brahmopaniṣad, (79) Avadhutopaniṣad, (80) Tripuratapanopaniṣad, (81) Devy-upaniṣad, (82) Tripuropaniṣad, (83) Katha-rudropaniṣad, (84) Bhavanopaniṣad, (85) Hṛdayopaniṣad, (86) Yoga-kundaliny-upaniṣad, (87) Bhasmopaniṣad, (88) Rudraksopaniṣad, (89) Ganopaniṣad, (90) Darsanopaniṣad, (91) Tara-saropaniṣad, (92) Mahā-vakyopaniṣad, (93) Panca-brahmopaniṣad, (94) Pranagni-hotropaniṣad, (95) Gopala-tapany-upaniṣad, (96) Kṛṣṇopaniṣad, (97) Yajnavalkyopaniṣad, (98) Varahopaniṣad, (99) Satyayany-upaniṣad, (100) Hayagrivopaniṣad, (101) Dattatreyopaniṣad, (102) Garudopaniṣad, (103) Kaly-upaniṣad, (104) Jabaly-upaniṣad, (105) Saubhagyopaniṣad, (106) Sarasvati-rahasyopaniṣad, (107) Bahvrcopaniṣad und (108) Muktikopaniṣad.

Īśopaniṣad

Die Śrī Īśopaniṣad (Īśā-Upaniṣad) wird auch Īśāvāsya-Upaniṣad genannt. Das Sanskritwort īśā bedeutet "herrschen, beherrschen, besitzen, regieren, Macht, mächtig, der höchste Besitzer und Herrscher" und bezieht sich auf den höchsten persönlichen Gott, die höchste Person, die höchste Persönlichkeit Gottes. Ähnliche Bezeichnungen für den höchsten Herrn sind īśāna und īśvara (īśvara parama kṛṣṇa . . . . . . Brahma-Saṁhitā, 5.1)

Die Śrī Īśopaniṣad ist eine komprimierte Abhandlung von nur 18 mantras und einer Invokation, die die Essenz der Absoluten Wahrheit offenbart. Obwohl es ein vollständiges literarisches Werk in sich selbst ist, ist es auch ein Kapitel oder ein Teil eines der vier ursprünglichen Vedas, nämlich des Yajur Veda.

Wissen über die und Erkenntnis der Persönlichkeit Gottes, echtes Wissen (spirituelles Wissen) im Gegensatz zu falschem Wissen (materielles Wissen) und deren Ergebnisse und Ziele, spirituelle Praxis und Gebete einer reinen Seele zum Höchsten Herrn für Schutz, Verwirklichung und spirituellen Fortschritt sind Themen der Śrī Īśopaniṣad.

Das Wissen der Īśopaniṣad ist zeitlos gültig. Es gibt noch viele andere vedische Schriften, die das göttliche Wissen enthalten. Je mehr Menschen sich mit diesem Wissen befassen und es praktisch anwenden, desto mehr werden die durch materialistische Mentalität verursachten gravierenden Probleme der Menschheit, der Erde und der auf ihr lebenden Wesen reduziert. Missachtung der vedischen Schriften, des Höchsten Herrn und seiner Geweihten bewirkt das Gegenteil: fortschreitende Technisierung, Zerstörung der Lebensgrundlagen aller Lebewesen auf diesem Planeten, immer schwierigere Lebensbedingungen und unheilbare Krankheiten durch fortschreitende Vergiftung, Hunger, Kriege, Chaos, Not . . . . . je mehr die inneren Dämonen/Feinde der Menschen, nämlich Lust, Zorn, Gier, Neid, Verrücktheit und Illusion in der (menschlichen) Gesellschaft zunehmen durch den Einfluss von tamo-guna.

Wer die Śrī Īśopaniṣad gerne studieren möchte, kann eine deutsche Übersetzung z.B. bei Arogyam Ayurveda oder bei der Veden-Akademie erwerben. Der berühmte Sanskrit-Gelehrte und spirituelle Lehrer Srila Bhaktivedanta Swami Prabhupada hat dieses Werk 1969 ins Englische übersetzt und jeden Vers ausführlich kommentiert. Dieses Buch wurde 1971 ins Deutsche übersetzt. Es enthält auch die Original-Sanskrit-Verse und Wort-für-Wort-Übersetzungen der Verse. Es gibt auch die Möglichkeit das Buch als PDF-Datei im Internet herunterzuladen.

Wer die vedische Art der Rezitation der Īśopaniṣad erlernen möchte, dem ich empfehle, sich dieses Video bei Youtube anzuschauen. Es ist eine Präsentation eines Lehr-Videos, in dem es in der Hauptsache um das Rezitieren der Śrī Īśopaniṣad geht. Das Lehr-Video enthält die Verse der Īśopaniṣad in Devanagari, lateinische Transliteration und die englische Übersetzung nach Bhaktivedanta Swami Prabhupada. Es ist multimedial und interaktiv gestaltet.

Das zweite Kapitel dieses Lehr-Videos enthält eine Rezitation aller Verse der Īśopaniṣad mit Devanagari und lateinischer Transliteration und kann
bei Youtube gesehen werden.

Auf der Downloads-Seite kannst du diese Rezitation im mp3-Format hören.